Warum bieten Immobilien eine besonders sichere Anlagemöglichkeit?

Aktien, Anleihen oder Immobilien – wer etwas Geld übrig hat, hat zahlreiche Möglichkeiten es anzulegen. Wer mit seiner Investition aber auf Nummer Sicher gehen will, sollte am besten in eine (Ferien-)Immobilie investieren.

Gerade zu Krisenzeiten wird einem mal wieder vor Augen geführt, dass es sich bei Immobilien wohl um die wertbeständigste Anlageoption handelt – egal, ob man sich für eine Wohnung oder ein Haus in einer beliebten Wohngegend entscheidet oder lieber in eine Ferienimmobilie in einer gut frequentierten Urlaubsgegend investieren will. Beide Anlagetypen haben ihre Vorteile: Investiert man in eine klassische Immobilie in Städten und Gegenden, wo akuter Wohnungsmangel herrscht, kann man sich ziemlich sicher sein, dass man problemlos Mieter findet und somit von regelmäßigen Mieteinnahmen profitieren kann. Aber auch die Ferienimmobilie hat mehrere Vorteile: Oft wird diese – wie auch bei Center Parcs Immobilien – von erfahrenen Immobilienunternehmen professionell verwaltet, sodass man sich als Eigentümer noch nicht einmal um die Mietersuche kümmern muss und dennoch von garantierten regelmäßigen Miteinnahmen profitieren kann, ohne jegliches Leerstandrisiko. Eine gute Vermietbarkeit macht die Immobilie also zu einem besonders sicheren Investitionsobjekt.

Wer jetzt investiert, kann von den noch recht niedrigen Zinssätzen profitieren, die in den kommenden Jahren sicher wieder ansteigen werden. Eine Wertsteigerung der Immobilie oder zumindest eine Wertstabilität ist also bei einem derzeitigen Immobilieninvestment nahezu garantiert.