Neuigkeiten

Ferienhäuser Center Parcs Park Zandvoort in rasanter Geschwindigkeit ausverkauft!

Nicht nur die Formel 1 Strecke in Zandvoort kann mit hohen Geschwindigkeiten glänzen, auch der Verkauf der Ferienimmobilien des Center Parcs Park Zandvoort ging rasant von statten! Die Ferienhäuser des Immobilieninvestors Klaas Hummel aus dem Ferienpark in Zandvoort wurden (fast) alle innerhalb von nur einem Jahr verkauft. "Die Geschwindigkeit hat alle Erwartungen übertroffen", sagt Hummel.

Im Mai 2018 begann Center Parcs mit dem Verkauf der 428 Ferienhäuser und Zentraleinrichtungen im Ferienpark Zandvoort, der bis dahin im Besitz der niederländischen Lapidus Holding des Immobilieninvestors Klaas Hummel war.

 

300 Einheiten an Privatpersonen verkauft

Dank des Verkaufs standen nun ausreichend Geldmittel zur umfassenden Renovierung des Parks und seiner Einrichtungen zur Verfügung. Hummel ist mit dem Verkauf zufrieden: "Es ist ein fantastischer Ferienpark, der durch diese Renovierung sowohl für Mieter als auch für Investoren noch attraktiver wird. Deshalb sind die Ferienhäuser auch in so kurzer Zeit schon fast vollständig ausverkauft".

In Zandvoort wurden insgesamt über 300 Ferienhäuser an Privatpersonen verkauft. Darüber hinaus wurde Ende letzten Jahres bekannt gegeben, dass das Hotel, die Zentraleinrichtungen und 120 Ferienhäuser im Park an den niederländischen Großinvestor Zeeland Investment Beheer verkauft wurden.

Im Park Zandvoort wurde bisher bereits das Hotel komplett renoviert und der letzte Schliff an einer neuen Wildwasserrutsche für das Erlebnisschwimmbad Aqua Mundo vorgenommen. Die Renovierung der Ferienhäuser ist in vollem Gange.

 

Renovierung

"Was hier passiert, ist viel mehr als eine Renovierung. Die Ferienhäuser werden sowohl innen als auch außen komplett renoviert, einschließlich der Dachziegel", sagt Enrico de Koster von der Groupe PVCP, zu der Center Parcs gehört. Nachdem der Verkauf in Zandvoort fast abgeschlossen ist (es gibt nur noch wenige 10-18 Personen-VIP-Häuschen ab 550.200,- Euro zu verkaufen), konzentriert sich De Koster auf die Ferienimmobilien im Ferienpark De Eemhof, wo der Verkauf vor kurzem begonnen hat.

 

Indexierte Mieteinkünfte von fast 5 %

"Wir können uns über die Aufmerksamkeit nicht beklagen, am ersten Wochenende waren bereits 50 Ferienhäuser verkauft. Es handelt sich um einen sehr weitläufigen und beliebten Ferienpark in zentraler Lage nahe Amsterdam, so dass uns die Aufmerksamkeit dafür nicht überrascht". Hier, im Park Dee Eemhof, werden den Anlegern für einen Zeitraum von 15 Jahren jährlich indexierte Mieteinkünfte von 4,75 % angeboten.

 

Zandvoort bereitet sich in der Zwischenzeit auf den Grand Prix der Formel 1 im nächsten Jahr vor, mit erheblichen Investitionen in die bestehende Infrastruktur, wie die Zufahrtsstraßen und die Bahnanbindung. Es wird erwartet, dass dieses sportliche Highlight rund 300.000 Zuschauer anziehen wird.

Erstellt von

Bird
Center Parcs

Center Parcs