Nachhaltiges Wirtschaften

Unser Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung

Kann nachhaltige Entwicklung rentabel sein? Natürlich!
Durch Gewährleistung der Rentabilität unserer Investitionen kann die natürliche Umgebung geschützt werden. Immobilien, die in den schönsten Naturgebieten liegen, lassen sich einfacher vermieten, und der geringe Stromverbrauch reduziert die finanzielle Belastung.

Seit der Realisierung des autofreien Skiortes Avoriaz war Umweltfreundlichkeit immer eine Priorität der Gruppe Pierre&Vacances-Center Parcs. Bei jedem Projekt werden neue baukonstruktive Ansätze getestet, die immer energieeffizienter sind und den ökologischen Reichtum der Standorte immer stärker respektieren.

Locaties voorzien van het groene sleutel ecolabel

Standorte mit dem Ökolabel „Green Key“ zertifiziert

Im Jahr 2011 hat die Gruppe eine schrittweise Zertifizierung all ihrer Urlaubsanlagen eingeleitet. Der „Green Key“, wird als internationales Ökolabel umweltfreundlichen touristischen Einrichtungen erteilt. Die Zertifizierung wird jährlich überprüft und zeugt von Qualität und einem umweltbewussten Betrieb der Fremdenverkehrseinrichtungen hinsichtlich folgender Aspekte:

  • Wasser
  • Energie
  • Abfall
  • Einrichtung der Räume
  • Nachhaltiger Einkauf
  • Die Entwicklung des Umweltbewusstseins der Gäste und der Mitarbeiter

Darüber hinaus erfüllen 100 % unserer Neubauprojekte die französischen BBC-Normen (Bâtiment Basse Consommation, Gebäude mit geringem Energieverbrauch). Das BBC-Gütesiegel wird nach der Übereinstimmungsprüfung bei der Übergabe erteilt.

Die wichtigsten Kriterien für unsere nachhaltigen Entwicklungen

Standort
Der Standort des Ferienparks und der Gebäude wird anhand des Kriteriums der natürlichen Umgebung der Parks ausgewählt.

Energiesparend
Seit dem Jahr 2008 ist es Ziel der Gruppe, bei allen neuen Projekten einen möglichst niedrigen und effizienten Energieverbrauch zu erzielen.

Das Programm Grünes Bauen
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den ökologischen Fußabdruck unserer neuen Projekte und Baustandorte möglichst gering zu halten. Außerdem werden Änderungen gesetzlicher Bestimmungen und Bedingungen im Bereich Umweltschutz jederzeit berücksichtigt. (Sparsamer Umgang mit Wasser, Abfallminimierung etc.)

Verbrauchsoptimierung bei Immobilienprojekten
Es finden fortlaufende Untersuchungen zu neuen, energiesparenden Lösungen (erneuerbare Energie) für unsere Parks und Projekte statt. Diese Untersuchungen resultierten in konkreten Lösungen, beispielsweise einer Heizung, die ausschließlich mit Holz betrieben wird. Im Center Parcs Les Trois Forêts in Moselle beispielsweise deckt diese Technik 90 % des Heizbedarfs der Einrichtungen (darunter das Aqua Mundo) ab.

Die “Goldenen Bauregeln”
Unter diesen Regeln verstehen wir die Reduzierung des Wasser-, Abfall- und Energieverbrauchs, den Einsatz umweltfreundlicher Materialien, die Installation energieeffizienter Geräte (wassersparende Hähne und Duschköpfe sowie stromsparende Beleuchtung), eine effiziente Gestaltung der Gärten und des Managements der Parks.

* Erneuerbare Energie steht bei unseren neuen Projekten im Mittelpunkt. Diese Elemente unterscheiden sich je nach Projektstandort und Anfangsdatum der Bautätigkeit. Setzen Sie sich für weitere Informationen mit uns in Verbindung.